Tauchsafari im Stahlboot: Wenigstens mal kein Wassereinbruch zu verzeichnen. Vergleich zur Lady Denok (14 Gäste, 12 Besatzer), diesmal 24 Gäste, 5 Besatzer. Bei die Gäste: 3 .ölner, einer von T-Online … Hilfe, wo ist der rote Boxhandschuh ? Der Rest gemischt, spätestens um 22h in der Koje. Schonmal Klasse !

Happy Birthday Brüderchen !!!

Der Trip – angefangen von der Buchung – bis zum Vier-Augen Abzeichnen der anwesenden Gäste beim Ablegen des Tauchplatzes, voll durchstrukturiert. Quasi ISO unterwasser zertifiziert. 11 Tauchgänge im Great Barrier Riff wurden angeboten, Konstantin 9, ische 7. Nicht so spektakulär wie Komodo, aber auch Haie, Schildkröten und natürlich Nacktschnecken …

Wir rein vorsichtshalber für die beiden Abende mal jeder mit 2 Flaschen Havana ausgestattet und die Mischungen unauffällig im undurchsichtigen Trinkbecher umhergetragen. Essen gut, Kabinen winzig (aber OK), Rauchen am Heck auch erlaubt (vorher natürlich abgefragt).

Dann mal Tauchen erstmals ohne Guide, super Idee … Quasi mit Kompass quer durch die Walachei. Irgendwo aufgetaucht und das Beiboot als Taxi herbeigewunken. Manche sagen peinlich, wir sagen dazu effizient, haha. Wer nachts um zwei noch Aschenbecher an Bord umwirft kann beim early morning dive auch mal umherirren, Basta !

Wie schon so oft, dive instruktor (Martin) kam aus der Heimat, „from the bjuitful eiland“ Rügen. Ist doch immer wieder witzig. Ganz rechts auf dem Bild, der Kapitän mit dem Rest der Crew (außer Küchenmädel), aus Polen … auch mit Deutschkenntnissen. Dazu unser Lieblingsgast Steffan aus Shanghai – schnell als provisorischen Guide angeheuert – er wusste aber auch nicht so recht, wo’s langgeht – irgendwo aufgetaucht, hm ?

Und wieder ging die Sonne unter. Schau einer Kuck. Schönes Event, besser als sich in Neuseeland den Hintern abzufrieren. Ganz schön groggy geht’s weiter mit dem Auto nach Townsville und dann per Autofähre auf Magnetic Island, knapp 350km liegen vor uns. Wir wussten natürlich noch nichts vom Heimsieg und der tollen Punkteausbeute von .öln, hihi 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation