Man sollte vielleicht in unregelmäßigen Abständen in das kleine google Feld mal „Kanada“ +“Visum“ eingeben … nur so aus Spass oder als gelegentlichen Zeitvertreib vor einer Nordamerika-Reise. Damit verhindert man unter Umständen den direkten Aufstieg aus der Bezirksoberliga in den unangefochtenen Tabellenspitzenplatz der ominösen Reisetrottel-Gruppe.

Was war geschehen ? In Hamburg kurz vor Übergabe der fertig ausgedruckten 9 Bordkarten kam von der Schalter Moni schnell noch lapidar – quasi beiläufig „dürfte ich dann kurz noch ihr approved eTA Zertifikate in Augenschein nehmen ?“ hä  ? Never von gehört ! Gut Zeit noch, Online beantragt … kam aber nicht … immer noch nicht … geht morgen auch ein Flug nach SFO ? … Postfach noch leer … hat das Radison Blue am Aiport noch ein Zimmer ? … noch 10 Minuten … schwups 2 Visas da und das Dritte …. extrems kurz vor „Alles ist Vorbei“.

In Frankfurt bei die Lounges gabs lecker Thai Curry mit Äbbler (passt dazu nur leider gar nicht) – also Barcardi + X. Auf dem Rollfeld angekommen musste der Pilot aber leider unverdrossen feststellen, dass es sich mit einem Triebwerk nicht so toll verhält … beim Abheben oder auch sonst. Kam nach zwei Stunden aber vermutlich der uns aus Hurghada altbekannte ägyptische Quali-Techniker mit den Worten “ ich würd’s halt mal probieren, en sha allah“

Vancouver – wir sind angekommen, aller-letzten drei Plätze auf dem aller-letzten Flug von Calgary ergattert. Einreise als Familienunternehmen problemlos. Im Hotel hat man schon sichtlich auf uns gewartet … Mehr Glück, als Verstand würde ich an dieser Stelle behaupten … xaxaxaxa … to be continued 😉

One Thought on “Dosenöffner ? eTA !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation