Im Radisson wurde morgentlich noch freundlich gefragt: Hat’s gefallen ? Na ja, mit dem Nichtraucher-Gehabe ist schon blöd. Da gibts aber doch die Tür zur Feuer-Nottreppe. Ha, steht aber Alarmgesichert dran. Nee, ist sie nicht – rauch da auch immer, meint der Rezi-Boy. Oki, gut zu wissen … Mit Premium-Sonderfrühstück in der Condor ab nach Read More →

Nun galt es das lang ersehnte Barca-Los abzuarbeiten. Sollte man in angetrunkenem Zustand ahnungslos kleine weisse Zettel unterschreiben ? Sicher nicht ! So durfte/konnte/musste diesmal mit Anhang gereist werden. In jene Stadt, die unserer Borussia in bester Favre-Zeit von Spiel zu Spiel ihren klangvollen Beinamen gab. Also rein ins Getümmel – unser Hotel war zentral Read More →

in Edinburgh gelandet … in Glasgow gestrandet. Die Ostseefahne direkt am Kanal gehisst und mächtig sightseeing betrieben. Bei einigen mit im Programm: Whiskey Museum inklusive Verkostung natürlich. Gerüchten zufolge haben es einige Fohlen nicht mehr den Berg runter geschafft … In Glasgow dann erstmal im Hop-On-Hop-Off Bus eingeschlummert. Na, wenn eine banale Autobahnbrücke schon als Sehenswürdigkeit verkauft Read More →

Zum 2. mal innerhalb nur weniger Monate führte uns der Weg mit der Borussia Richtung Manchester. Doch diesmal sollte alles ein wenig anders daherkommen. Angereist erst am Spieltag fing es just hinein in die locker fröhliche Aufbruchsstimmung zum Etihad-Stadion an zu schütten, als gäbe es kein Halten mehr. Der geübte Reisetrottel bleibt da natürlich stur bzw. trocken Read More →

3 Spiele in 11 Tagen – und dabei das Pokalspiel in Drochtersen/Assel sogar ausgelassen. Nichts desto Trotz – für Fohlenanhänger hat wieder die reisefreudige Jahreszeit begonnen. Zum Auftakt hieß es: „Auf, Auf, Auf … in die Champions League“. Der Vorspann verlief schon mal mehr als glücklich: Bern schlug Schachtjor Donezk, Gladbach war gesetzt und bekam Read More →

Dieser Titel schien eigentlich schon längst vergeben. Kräht sich doch da ein Geflügeltier im Schrebergärtchen neben dem Büro tagtäglich die Seele aus dem Leib – oder „auf Arbeit“, wie der Zoni zu sagen pflegt. Und eigentlich war er schon zum Abschuss freigegeben, quasi vogelfrei. Nun ist André Hahn DER Hahn und der Schreihals darf vorerst Read More →