bei der standartmäßigen Abfrage zu vakanten Hotelzimmern anlässlich unser jährlichen Gorch Fock Feierlichkeiten ist mir das schon ein wenig ins Auge gefallen. Da hat die Party-Mafia aber heftig die Preisschraube manipuliert, wohlwissend, dass die Kapazitäten der Rettungsboote begrenzt sind. Eines sei jedoch gewiss: Die Kapelle spielt bis zum Schluss. Ahoi !

Was für ein italienischer Abend auf der Hafeninsel … mit Mini-Pizza und Artischocken-Röllchen (Anm. des Lektorats: Zucchini) ins lustige Elfmeter-Bingo. Nun wird es langsam aber ernst … nicht nur Richtung Halbfinale in Marseille gedacht, nein auch im rote Erde Tippspiel rund um die Zillertaler Gemeinde – deren Ehrenmitgliedschaft bekanntlich seit langem Ulrike Jokiel vorbehalten ist. Read More →

Morgens um sieben ist die Welt noch in Ordnung … sollte man zumindest meinen. Das Wetter kommt daher wie die spröde Lehrerin Rose, die voller Nervosität ihren Kollegen Hr. Roberts genannt „Bobs“ zum Abendessen einlädt. Wäre da nicht der junge Gaylord, der wiederum seiner Familie berichtet, dass sich Bobs mit Rose Schwester Betty im Heu Read More →

die erste Kräuterteephase liegt hinter mir und die ansehnliche Menge leerer Flaschen wurde fachmännisch entsorgt. Dass Leute überhaupt so viel trinken können – natürlich vornehmlich die weiblichen Gäste … erstaunlich ! Vielen lieben Dank an dieser Stelle für die zahlreichen Geschenke … insbesondere die cubanischen Lebensmittel wurden mir ja instantan wieder reichlich aufgefüllt. Nicht zu Read More →

alles durchgewaschen und los lautet die Devise. Hat ja vieles erstaunlich gut funktioniert auf der Rückreise – wenn man von der Moni am Flughafenschalter mal absieht. Ok, 25 kg ist jetzt auch etwas viel für die arme Condor – aber unser Familienoberhaupt so in’s Schwitzen zu bringen. Bei 30 Grad alle Anzüge und Hemden übereinander Read More →

Bei bestem Segelwetter und mit ausreichend Proviant stürzte sich die Crew der Huckleberry hochmotiviert ins Renngeschehen. Wir haben die Regatta zwar nicht ausnahmslos dominiert – es war jedoch ungemein schwierig, an uns vorbei zu kommen. Jedes noch so riskante Segelmanöver wurde tiefgründig geplant und professionell durchgeführt. Zudem verloren wir mit stetig abnehmenden Trinkreserven dramatisch an Gewicht. Read More →