heute heißt es mal wieder bei schönstem Wetter „10 Minuten Koffer packen“ und Richtung Albuquerque / London / Hamburg / Strahlhagen. Wichtige, dramatische, existenzielle Entscheidungen stehen an ! Thorgan muss (und wird!) ja wohl in seinem Abschiedsspiel seinem neuen Arbeitgeber @minimum Zwei einschenken. Wie meint Krami doch so nett: Muss ja in Zukunft auch noch Read More →

der diesjährige Spring Besuch im Pecos River Gebiet stand bzw. steht auch im Zeichen der Hanfanpflanzung. Vorerst zu medizinischen Zwecken wohlgemerkt – man konzentriert sich auf die Gewinnung des Cannabidiol (CBD) Öls. Dazu benötigt man im wesentlichen Land, Wasser, Sonne und trockene Höhenluft. Alles vorhanden, Santa Rosa liegt 4616 Fuß (ca. 1.400 m) hoch, also Read More →

Nachdem die SAS-Piloten ihren Streik leider einen Tag zu spät für beendet erklärten, musste schweren Herzens auf die BA umgebucht werden. Schöne Lounges in Heathrow und Chicago – nur der letzte Hüpfer nach ABQ hatte wieder mal Verspätung Die Verzögerung bei der Ankunft sollte leider nicht folgenlos bleiben. Nach zähen Verhandlungen mit der Mietwagenfirma haben Read More →

Nach mehr als einer Woche Abgeschiedenheit auf der Ranch stand zum wiederholten Male ein Kurztrip in die Zivilisation an. Ziel: Santa Fe, Hauptstadt von NM, gut 2.000 Meter hoch, knapp 70.000 Einwohner, ca. 2,5h Fahrtzeit – wenn man eine nette Route wählt. Schon frühzeitig wurde hier die Verordnung erlassen, Neubauten – wie unsere beiden Ranch-Häuser Read More →

Nach der doch eher peinlich geratenen Verabschiedung mit Blick auf die Europa League muss man sich nunmehr ja leider wieder anderweitig erheitern. Glaube, die 2. Quali wäre eh mit der Gorch Fock Party leicht kollidiert. Da auch der ESC trotz rechtzeitigem Froschalarm verpasst wurde, sollte die Drohne wieder zu ihren Einsatzzeiten kommen. Akku voll, Glas Read More →

Nach dem ersten Schock über den unerwarteten und herben Verlust cubanischer Erfrischungseinheiten hat man sich hierzulande doch recht schnell aklimatisiert. Die gewohnten Aktivitäten, wie Quad fahren, Vögel beobachten und Bier kalt stellen (Projektarbeit) verlernt man ja auch nicht mal so über Nacht. Dafür hat sich mal klamm heimlich  die ortsansässige Klapperschlange eine Eintrittskarte zu unserem Read More →