nach Tatar und 300gr Filetsteak im Swiss House wurde in der Fohlenvilla zum Anstoß gleich mal der Killepitsch gereicht. Da sag noch mal einer, Fußball wäre so eine leichte Nebenbeschäftigung. Bei der ersten Zigarette im Garten – neben dem berühmten Golfcard – hat’s auch gleich ger(h)appelt, der Rest ist hinlänglich bekannt. Wohlweisslich kurz vor der Read More →

Es gibt auch ein Leben beside the Fusek. Erstmal hat mich meine ägyptische Domina aus einer 2 cm Schieflage befreit, die Druckpistole am Rücken auf volle Pulle gestellt und den Kiefermuskel bearbeitet. Mir stehen ja selten die Tränen in den Augen … Aua, aua. Am nächsten Tag ging’s dann zur Weinverkostung. Nach einem kurzen Pilsgetränk Read More →

Im Radisson wurde morgentlich noch freundlich gefragt: Hat’s gefallen ? Na ja, mit dem Nichtraucher-Gehabe ist schon blöd. Da gibts aber doch die Tür zur Feuer-Nottreppe. Ha, steht aber Alarmgesichert dran. Nee, ist sie nicht – rauch da auch immer, meint der Rezi-Boy. Oki, gut zu wissen … Mit Premium-Sonderfrühstück in der Condor ab nach Read More →

Nun also wieder los ins Krisengebiet – diesmal mit Air-Rostock Laage zwei Wochen lang die Sehenswürdigkeiten vergangener Jahre abarbeiten. IM Constantin an Board, ich auch … keine neuerliche Reisetrottel Tabellenverschiebungen zu vermelden. Erste Station: El Gouna, Tauchbasis von Tom … Heineken in Massen bzw. Pappkisten – gekühlt und argwöhnisch beäugt von unserer lieben Traudel … Read More →

alles schon sauber abgearbeitet: kleiner professoraler Tauchunfall – Trommelfell leicht eingerissen, Hospitalbesuch und wohlmöglich eine mehrmonatige Flugsperre. Da muss das Trotteltrio wohl in El Gouna bleiben, hilft ja nix. Aber keine Panik, alle den Umständen entsprechend wohlauf … jetzt schnell ne Runde Golf. Die Borussen-Tauchbasis hat da wohl gepennt oder etwas schlampig gearbeitet. 12 Taucher Read More →

nachdem wir uns endlich gefunden hatten und losfuhren hat Mühlchen erst mal die Abfahrt am Rostocker Kreuz links liegen lassen – deja vu von damals mit el Professore. 40 Leute im Flieger. Am besten war die Maus im duty free shop – warum soll ich hier was kaufen ? Ich hab doch All-In gebucht … Read More →