hatte ich doch die vage Hoffnung …man kann hier unerkannt bleiben. Nicht mit Konstantin (Name ist der Reaktion bekannt). Läuft der Kapitän Abends immer 10 Runden auf Deck 12 die 400 Meter Trimm Dich Loipe und glaubt mit seinem Wetterfrosch Hugo kann ihm nix passieren. „Moment, sind sie hier der Chef ?“ Unsere Psychologin hätte Read More →

Wir wissen also schon mal, dass man sich auf der Inselgruppe Similan nicht gegenseitig erschießen sollte. Ist ja schließlich hochheiliger Nationalpark. Auf Frösche soll man bekanntlich eh nicht ohne lautstarke Vorwarnung rumballern, oder ? Alles wegen dem Lärmschutz wahrscheinlich … An das ortsübliche Frühstück war leider nicht zu denken, Abfahrt 6:45h – mit dem Kleinbus Read More →

Erstmal muss hier nachhaltig getestet werden … Zu viele Softwareupdates und man findet beim WorldPress Gedöns nix mehr wieder. Also wird erstmal ein Dosenbier (Chang) aufgerissen, welches gestern im hiesigen Minimarkt unseres Vertrauens preiswert erworben wurde. Der Profi schlussfolgert an dieser Stelle natürlich sofort: Richtig, es wird endlich mal wieder aus einem sündhaft teurem Nicht Read More →

Gleiche Zeit, gleicher Ort, gleiches Team – natürlich bis auf Marla ist in USA.com. Diesmal ohne Regen, heute morgen die erste Wolke am Himmel erblickt. Genialer Oktoberausklang, wenn man die Temperaturen @home in der Ostseezeitung verfolgt. Alles richtig gemacht … Nachdem die teen Sonnenbrille quasi als Taucherbrille im Atlantik versank setzen wir jetzt auf moderates, Read More →

Unsere letzte Station in Australien führte uns nochmals ca. 300 km südwärts zu den Whitsunday Inseln, besser gesagt nach Airlie Beach. Das kleine backpacker Städtchen dient zumeist als Ausgangspunkt für unzählige Törns zu den vielen vorgelagerten Traumstränden. Hier war vor gut einem halben Jahr der Zyklon Debbie mit 260 Kilometer pro Stunde auf den Küstenabschnitt Read More →