So,  nach der Wüstenrally haben wir uns mal drei Tage Auszeit im tropischen Nordosten von Queensland gegönnt. Geiles Appartement mit riesiger Terrasse und allem drum und dran. Angemessen und leise Geburtstag gefeiert und regeneriert.. Der Ort sollte zwar prinzipiell recht voll bzw. ausgebucht sein (Ferien); am Strand, in diversen Restaurants oder auch sonst nix zu sehen von irgendwelchen Urlaubern. Dafür Bottle-Shop (drive-through) direkt neben der Haustür.

Nachdem das mit dem Mietwagen endlich geklärt wurde – ausländischen Führerschein oder besagte Apostille hat natürlich niemanden am Schalter interessiert – ging’s ins benachbarte Cains und erstmal auf Gondelfahrt gen Regenwald. Naja, kann man machen – muss aber nicht ohne Vorbehalte sein. Hab alternativ zum Hippi-Markt mal einen 4km Urwaldmarsch zwischengeschoben. Reichlich Spinnen, Echsen plus komische Geräuschkulisse …

In Cains hatten wir endlich mal wieder ordentlich Internet im Kanal. Schnell 3 Tage & 2 Nächte Tauchsafari Great Barrier Reef und vorher Wasserfall Rundfahrt im Hinterland gebucht. Derweil hat das nette Bali-Hotel den avisierten Aufenthalt gestenreich storniert, da bereits Evakuierungsmaßnahmen wegen Mr. Agung vorgenommen wurden. Dat wird ja noch nen Spass …

Im 5 Sterne Shangri-La Hotel gab’s dann geordertes Abendessen aus Papp-Schachteln mit Holzbesteck @Balkonien. Immer noch besser, als nach jedem Gang zum Rauchen irgendwo die Treppe runter. Dafür war der Ausblick auf den Yachthafen wieder recht stimmig. Also vor der Safari erst rauf ins Gebirge ….

Gut 90 Minuten Fahrt, wellcome to another world. Urwald-Villa mit Weber-Grill und Whirlpool bei Oma und Opa vom heimischen Dorfclan. Gleich mächtig fachgesimpelt über die zahllosen Rinder-Ranches und diverse Wirtschaftlichkeitsbedingungen in Abhängigkeit zur angebauten Grassorte.

Wenn da mal nicht einer zum Höhlenforscher mutiert ist ?! Natürlich immer eines der 5 Handys am Mann.

Wasserfälle sind wohl der Renner in Queensland, alle 5 Minuten wieder einer – aber nirgendwo Trinkhallen oder ähnliches weit und breit. Und überhaupt: Nicht in der Nähe von irgendwelchen dahergestellten Sitzgelegenheiten rauchen.

Nach dem siebten Geplätscher schön Rindersteak, Heinz-Ketchup & Diverses eingekauft und zurück zum heimischen Weber-Grill. Dem ging  leider nach der ersten fertigen Ladung gleich die Puste aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Post Navigation