und die Dunkelheit brach herein über die balearische Urlaubsinsel. Der Nebel des Grauens legte sich über die Badestrände und Golfplätze. Weg war der Zauber vergangener Tage …

Vom Strand in Canyamel war schon bald nicht mehr viel zu sehen … geschweige denn, dass irgendeine Strandbar auf hatte. Und auf der ganzen Insel schien es keinen Mützenverkäufer zu geben.

Allen Widrigkeiten zum Trotz spielten wir natürlich unser Programm in den Bergen herunter. Vorteil: Relativ wenige Mitstreiter auf dem Platz in Pollenca.

Zugegeben – etwas genieselt und gefröstelt hat’s derweil schon … aber der nächste Tag sollte noch um einiges schlimmer werden. Wer ist schuld ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Post Navigation